search 
Your account   Shopping Cart   Cash box
Deutsch   English

0 Produkte
0.00 EUR
Jazzwerkstatt
Categories
New Products
All Products
Blues
Classic
Country / Folk
Deutsch
Electronic
Hip Hop / Soul etc.
Hörbuch / Comedy
Jazz
Metal / Hardrock
Progressive
Rock / Pop
Soundtracks / Musicals
Worldmusic
Vinyl
DVD->
Shape-CD
1 EURO
3 EURO
Merchandise->
Books
Games
Hifi



Liefer- und Versandkosten
Großhandel
Unsere AGB's
Impressum
Haftungsausschluss


 
   
Harteros, Anja - Bella Voce (CD) 
RCA 0828767714325 
 
Genre: Cajun 
Recorded: 2006 
Released: 2006 
 
Not in stock.Mit 18 Jahren sang die neue SonyBMG Classical Exlusivkünstlerin Anja Harteros zum ersten Mal die Partie der Gräfin Almaviva in Mozarts "Le Nozze di Figaro". 13 Jahre später, 2003, gab sie in dieser Rolle ihr Debüt an der New Yorker MET. Und das "New Yorker Magazine" war begeistert: "Anja Harteros präsentiert uns eine zurückhaltende, aber leicht verletzbare Gräfin mit unglaublicher stimmlicher Kontrolle." Doch nicht erst seitdem zählt die aus Bergneustadt stammende Tochter eines griechischen Vaters und einer deutschen Mutter zu den gefeiertsten Mozart-Sopranistinnen. Bereits 1995 war Anja Harteros als Fiordiligi in "Così fan tutte" an der Bayerischen Staatsoper München zu hören, es folgten Einladungen von den Salzburger Festspielen, wo sie im Sommer 2006 die Elettra in "Idomeneo" singen wird, und erneut von der MET für das Frühjahr 2007 für die Rolle der Donna Anna in "Don Giovanni". 1999 gewann sie den renommierte Cardiff "Singer of the World" Wettbewerb. Welche Überzeugungskraft im Musikalischen und Darstellerischen Harteros gerade bei Mozart besitzt, beweist sie auf Ihrer ersten CD mit ihrer ganz persönlichen Arien-Auswahl aus den drei der vier von ihr bislang gesungenen Mozart-Opern "Le Nozze di Figaro", "Così fan tutte" und "Idomeneo". Daneben stehen zudem die drei Konzertarien "Ah, lo prevido", "Misera, dove son"und "Vado, ma dove". Als besondere "Zugabe" hat Anja Harteros die 1795 von Joseph Haydn komponierte dramatische Szene "Berenice, che fai?" gewählt, die in ihrer Instrumentation eine Nähe zu Mozarts "Così" besitzt. Begleitet wird sie von den Wiener Symphonikern unter der Leitung von Pinchas Steinberg. 
17.99 EUR