search 
Your account   Shopping Cart   Cash box
Deutsch   English

0 Produkte
0.00 EUR
Jazzwerkstatt
Categories
New Products
All Products
Blues
Classic
Country / Folk
Deutsch
Electronic
Hip Hop / Soul etc.
Hörbuch / Comedy
Jazz
Metal / Hardrock
Progressive
Rock / Pop
Soundtracks / Musicals
Worldmusic
Vinyl
DVD->
  Movie
  Music
Shape-CD
1 EURO
3 EURO
Merchandise->
Books
Games
Hifi



Liefer- und Versandkosten
Großhandel
Unsere AGB's
Impressum
Haftungsausschluss


 
   
Queensryche - Building Empires (DVD) 
EMI 0724347795299 
 
Genre:  
Recorded: 1992 
Released: 2002 
 
Eingeschweisst. / Still sealed. Building Empires dokumentiert die erfolgreichste und kreativste Phase der Seattle-Metaller anhand von 19 teils raren Videoclips sowie kurzen Interview-Passagen. Anfang der 90er-Jahre gehörten Queensryche zu den größten Metal-Bands des Planeten. Ihr Erfolgsalbum Empire hatte sich weltweit in den Charts festgesetzt, die Übersingle "Silent Lucidity" wurde selbst in nepalesischen Bergdörfern mitgepfiffen, und zu den eindrucksvollen Shows des Quintetts strömten Hunderttausende von Fans. Building Empires, das 1992 bereits als Videotape veröffentlicht wurde, führt den Zuschauer aus unterschiedlichen Blickwinkeln an die Ausnahmeband heran und gibt einen guten Überblick über die Qualitäten von Geoff Tate und Co. Die legendäre Debüt-EP Queensryche (1982) wird mit einem kurzen Ausschnitt aus dem kultigen Sword & Sorcery-Video "Queen Of The Reich" und der (wie alle weiteren Clips komplett ausgespielten) Rarität "Nightrider" gewürdigt. Mit "The Prophecy" wird sogar ein Single-only-Track in einer aufwändigen Live-Version gezeigt, und der Rage For Order-Song "Gonna Get Close To You" läutet anschließend einen Reigen hochwertiger Highend-Clips ein. Das Operation: Mindcrime-Highlight "Eyes Of A Stranger" kommt in einer selten gesehenen Alternativ-Fassung daher, bevor die Empire-Hits "Empire", "Best I Can", "Silent Lucidity", "Jet City Woman", "Another Rainy Night" (in zwei Versionen vertreten) und "Anybody Listening?" Queensryche in klanglicher wie visueller Höchstform zeigen. Es folgen die auf der Empire-Tour in Milwaukee und Wisconsin mitgeschnittenen Live-Clips "Resistance", "The Thin Line" und "Silent Lucidity" (von Empire), "The Lady Wore Black" (von der ersten EP), "Take Hold Of The Flame" (The Warning; 1984) und "Walk In The Shadows" (Rage For Order-Opener). Abgerundet wird die 100-minütige Compilation von den MTV Unplugged-Nummern "I Will Remember" (von Rage For Order) und "Della Brown" (von Empire) sowie kurzen Kommentaren der Musiker zu den Clips. Für Queensryche-Fans ist Building Empires kaum weniger essenziell als die Operation Livecrime-Box. --Michael Rensen (www.Amazon.de) 
29.99 EUR